Neueinstieg nach Ermüdungsbruch?

Frage
Ich habe mir beim letzten Halbmarathon einen Ermüdungsbruch im Mittelfuß (Zehenansatz) zugezogen, dies trotz sehr dosiertem Trainings und orthopädischer Einlagen. Wie lange dauert die Heilung (habe lt. Arzt sehr zarte Knochen)? Ist Laufen dann wieder normal möglich? Darf man bei Schmerzfreiheit skaten (bin auch Speedskaterin)? Fr. W. W.

Antwort von Dr. Anton Liederer
Normalerweise kann cirka drei Monate nach einem Ermüdungsbruch das ursprüngliche Training mit entsprechendem Aufbau wieder aufgenommen werden. Falls Schmerzfreiheit besteht und die Schwellung zurückgegangen ist, ist gegen ein Skatetraining nichts einzuwenden. Auf jeden Fall sollte eine Knochendichtemessung sowie durch einen sportinteressierten Gynäkologen eine genaue Anamnese incl. Hormonstatus durchgeführt werden. Dadurch kann eine eventuelle Osteoporose erkannt und therapiert werden. Vor allem bei sehr schlanken Frauen, die oft zusätzlich Unregelmäßigkeiten bei der Menstruation angeben, besteht der Verdacht einer durch Östrogenmangel verursachten Osteoporose.


zurück »