Kann ich an meine alte 10-km-Leistung anknüpfen?

Frage
Ich (m, 39) laufe seit meinem 15. Lebensjahr und trainiere nach einer dreijährigen Pause seit sechs Wochen wieder regelmäßig (dreimal pro Woche). 2003 war meine 10-km-Zeit 40:15. Nun würde ich gerne an meine Leistung anknüpfen. Ist eine Leistungsdiagnostik zu empfehlen, wenn man sich eine Zeit von unter 40 Minuten in den Kopf gesetzt hat? Muss das Trainingsprogramm dann individuell anhand der Leistungsdiagnostik erstellt werden? Kann man mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass das gesteckte Ziel erreicht wird? Hr. G. S.

Antwort von Dr. Andrea Hofmann
Die individuelle Leistungsfähigkeit und entsprechend gute Wettkampfzeiten hängen sehr stark von der persönlichen Veranlagung (Talent) ab. Es gibt Personen die mit erstaunlich wenig Aufwand zehn Kilometer unter 40 Minuten laufen, während andere dieses Ziel auch mit viel Training niemals erreichen. In Ihrem Fall spricht vieles dafür, die „40er-Schranke“ zu brechen. Die paar Jahre, die Sie älter geworden sind, werden kein Hindernis darstellen (außer Sie haben deutlich an Gewicht zugelegt). Drei mal laufen pro Woche stellt natürlich nur einen bescheidenen Trainingsumfang dar. An Ihre alte Leistung anzuknüpfen wird Ihnen nur mit mindestens demselben Kilometerumfang gelingen, den Sie damals absolviert haben. Falls dies auch nur eine dreimalige Laufeinheit pro Woche war, so können Sie sich bestimmt mit vier bis fünf mal Training pro Woche steigern. Ebenso entscheidend wie der Umfang ist auch die Qualität des Trainings: es muss mindestens ein langer langsamer Lauf über 90–120 Minuten, und – nach einem Grundlagenblock – einmal pro Woche ein intensives Training statt finden. Um zu wissen, was in Ihrem Fall nun langsam und intensiv bedeutet, ist natürlich zu einer Leistungsdiagnostik anzuraten, um die entsprechenden Pulsbereiche zu erfahren. Die Leistungsdiagnostik liefert auch Aussagen darüber, ob Sie nun besser flotter oder langsamer trainieren sollen, um weiter zu kommen. Das Trainingsprogramm sollte – sofern die gesamte Untersuchung professionell durchgeführt wird – anhand der Daten aus der Leistungsdiagnostik aufgestellt werden und kann mit hoher Wahrscheinlichkeit das beste aus Ihrem Trainingsaufwand machen.



zurück »