Ersetzt eine Radeinheit einen Long Jog?

Frage
Ich (m) laufe regelmäßig drei bis fünf Mal pro Woche. Ich möchte aber jetzt auch Radfahren dazu nehmen. Ich möchte mich aber über 10 km von 43:12 auf 40:00 Minuten verbessern. Da ja einmal pro Woche ein Long Jog zur Verbesserung der Grundlage geplant ist, wollte ich wissen, ob diese Einheit durch eine lange Radeinheit ersetzt werden kann? Hr. E. L.

Antwort von Dr. Andreas Dallamassl
Das Trainieren der Grundlagenausdauer ist neben dem Laufen natürlich auch mit alternativen Sportarten wie Radfahren, Schilanglaufen und anderen Ausdauer orientierten Sportarten möglich. Gerade in der allgemeinen Vorbereitungsphase ist nicht zuletzt wegen der dadurch zu erzielenden muskulären Abwechslung das Einbauen anderer Sportarten in das Training sogar empfehlenswert. Je näher jedoch die Wettkampfphase kommt, desto sportartspezifischer sollte trainiert werden, das heißt für den Läufer, dass eben das Laufen dann im Vordergrund stehen sollte. Was Sie beim Radfahren jedoch beachten müssen, ist der vermehrte Zeitbedarf im Training. Sie sollten die Zeitdauer am Rad gegenüber dem Laufen um den Faktor 1,5–2 erhöhen, um einen ähnlichen Trainingseffekt wie beim Laufen zu erreichen, was durch die beim Radfahren geringer beanspruchte Muskelmenge bedingt ist. Sie sollten beim grundlagenausdauerbetonten Radfahren auch auf eine möglichst gleichmäßige Belastungsintensität achten, um ein Abweichen von der richtigen Trainingsintensität zu vermeiden, was im hügeligen Gelände bzw. beim Fahren in der Gruppe nicht immer so einfach ist. Zur Verbesserung Ihrer 10-km-Zeit sind natürlich auch schnellere und intervallartige Trainingseinheiten notwendig, welche aber bevorzugt laufend und nicht am Rad absolviert werden sollen.


zurück »