Ist mein Puls zu hoch?

Frage
Ich (m, 33, 162 cm, 68 kg) habe einen Leistungstest mit Laktatmessung absolviert. Beim Laufen stimmen Puls und Geschwindigkeit nicht überein, ich komme nicht auf die vorgeschriebene Zeit von 8 Minuten bei Puls 140. Ich kann einfach nicht im Pulsbereich von 140 laufen, da es zu langsam ist und meine Füsse dabei schmerzen.

Hr. K. S.

Antwort von Dr. Andrea Hofmann
Es gibt eine recht beachtliche Zahl von Personen, die nicht in der Lage sind bei Puls 140 oder ähnlich niederen Werten zu laufen. Dies ist nichts Ungewöhnliches sondern Ihre persönliche Eigenart, Ihre individuelle Herzfrequenzregulation. Sie haben das Richtige gemacht und sich einer Leistungsdiagnostik unterzogen. Die erhaltenen Vorgaben sollten natürlich für Ihr Training im Freien verwendbar sein. Da dies jedoch nicht der Fall ist, ist die Qualität der Leistungsdiagnostik zu hinterfragen. Wurde der Laktattest auf einem Fahrradergometer durchgeführt, so haben Sie die Pulswerte für ein Radtraining erhalten. Beim Laufen liegt der Puls um durchschnittlich zehn Schläge höher, es können jedoch sogar bis zu 20 Schläge sein. Als Läufer muss der Test unbedingt auf einen Laufband stattfinden. War dies der Fall, so kann eine Ursache für eine falsche Aussage im Testprotokoll liegen: Wurde die Geschwindigkeit in zu großen Stufen gesteigert und war der Test sehr rasch zu Ende, so ist die Untersuchung zu ungenau. Ich rate Ihnen auf jeden Fall bei der Untersuchungsstelle nachzufragen. Natürlich können sich Pulswerte im Laufe der Zeit verändern, in der Regel sinken sie mit verbessertem Trainingszustand ab. Dasselbe gilt auch bei Wiederaufnahme des Trainings nach einer Pause. Dies nimmt jedoch immer einen Zeitraum von einigen bis vielen Wochen und Monaten in Anspruch und ist ebenfalls individuell sehr unterschiedlich. Eine letzte Möglichkeit wäre eine technische Störung Ihres Pulsmessgerätes durch einen Defekt oder durch in der Nähe befindliche Hochspannungsleitungen und Ähnliches. Ich nehme jedoch an, dass Sie diesen Umstand bereits in Erwägung gezogen haben.


zurück »