Hilfe bei steinharten Waden?

Frage
Ich (w, 37, 1.57 m, 50 kg) laufe seit einiger Zeit und habe permanent steinharte Waden, sodass ich bei jeder sportlichen Betätigung Schmerzen habe. Was könnte das sein, bzw. mit welchen Mittel könnte man die Waden etwas lockern? Fr. W. H.

Antwort von Dr. Anton Liederer
Es kann sein, dass Sie an einem sogenannten chronischen Kompartmentsyndrom leiden. Die Muskeln des menschlichen Körpers sind von sogenannten Faszien umgeben, das sind mehr oder weniger zarte Bindegewebshüllen. Falls eine solche Hülle zu straff ist, kann der Druck innerhalb eines solchen Kompartments bei Belastungen, bei denen der Muskel vermehrt Platz benötigt, zu groß werden. Dadurch kommt es zu einer Minderdurchblutung, welche zu einer entzündungsbedingten Schwellung und damit einer zusätzlichen Volumszunahme des Muskels führt. Diese Phänomene sind von zunehmenden Schmerzen begleitet, wodurch nach einer gewissen Belastungsdauer die Intensität drastisch reduziert, bzw. die Belastung überhaupt abgebrochen werden muss. In manchen Fällen führt nur eine operative Spaltung der betroffenen Faszie zur Beschwerdefreiheit, ein Eingriff, der in bestimmten Fällen schon endoskopisch mit kleinen Hautschnitten gemacht werden kann.


zurück »