Marathon unter 3:00 Stunden?

Frage
Ich (m, 29, 178 cm, 70 kg) laufe seit etwa zehn Jahren Marathon (zwischen 3:30 und 4:20 war schon alles dabei). Bisher ging es mir beim Laufen immer nur um Ausdauertraining für Bergtouren der etwas anspruchsvolleren Art. Da sich aber in nächster Zeit keine solche ergeben wird, möchte ich meine Laufzeit verbessern. Ich will die 42,195 km unter 3:00 Stunden laufen, habe aber noch keinen Plan dazu. Meine bisherigen Läufe funktionierten auch immer ohne Pulsmesser. Wie gehe ich es am besten an? Brauche ich dazu einen Trainer? Hr. M. L.

Antwort von Dr. Andrea Hofmann
Sie kommen sicher auch ohne Trainer aus, jedoch nicht ohne eine Leistungsdiagnostik (Laktat-Check am Laufband), die Ihnen dann die optimalen Pulswerte für Ihr Lauftraining liefert und außerdem Aufschluss darüber gibt, ob Sie zu langsam oder zu schnell trainiert haben, und ob die angestrebte Marathonzeit realistisch ist. Die Pulswerte sind die Basis für jeden Trainingsplan, Sie müssen ja wissen was für Sie nun „langsam“ oder „mittel“ bedeutet. Trainingspläne findet man in etlichen Büchern in der Buchhandlung und in Zeitschriften. Häufig wird auch ein maßgeschneiderter Trainingsplan von der Untersuchungsstelle angeboten, die die Leistungsdiagnostik durchführt. Ein auf Ihre Gegebenheiten und die Resultate aus dem Check angepasster Plan hilft Ihnen natürlich am besten, Ihr doch recht anspruchsvolles Ziel zu erreichen.


zurück »