Wie hoch ist mein Marathon-Wettkampftempo?

Frage
Ich laufe am 26. September in Berlin meinen ersten Marathon und habe bis dato einen schweren Halbmarathon in 2:07 geschafft. Für den Marathon habe ich zudem ein ausgezeichnetes Trainingsprogramm. In diesem Trainingsplan heißt es z. B. 10 km im Marathontempo. Wie soll ich bereits jetzt schon wissen, wie hoch mein späteres Marathontempo ist? Fr. B. S.

Antwort von Mag. Wilhelm Lilge
Der Halbmarathon lässt eine ganz gute Tempoprognose für den Marathon zu, wenn Sie die Zeit mit 2,11 bis 2,15 multiplizieren. In Ihrem Fall: 127 Minuten x 2,11 bis 2,15 ergibt einen Schätzwert von 4:28 bis 4:33 für den Marathon oder 6:21–6:28/km. Diese Umrechnung gilt aber nur, wenn Sie einigermaßen marathonspezifisch trainiert haben, d. h. vor allem auch brav Ihre langen Läufe absolviert haben. Weiters sind natürlich eventuell unterschiedliche Bedingungen und ein unterschiedlich schwerer Streckenverlauf zu berücksichtigen. Eine aktuelle 10-km-Wettkampfzeit können Sie übrigens mit ca. 4,67 multiplizieren, um die mögliche Marathonzeit abzuschätzen.


zurück »