Nützen sich Schuhe beim Bergablaufen stärker ab?

Frage
Ich habe in den letzten Monaten verstärkt auf Bergabstrecken trainiert. Ich habe dabei das Gefühl, dass die Dämpfung der Schuhe wesentlich schneller abgenützt ist. Kann sich die höhere Aufprallenergie beim Bergablaufen so negativ auf die Schuhe auswirken? Hr. R. B.

Antwort von Dr. Anton Liederer
Wenn man die Kraftspitzen betrachtet, die der Muskel bei exzentrischer Belastung erfährt, so müssten dementsprechend ähnlich hohe Kräfte auf den Laufschuh einwirken. Kraftmessungen haben gezeigt, dass der speziell trainierte menschliche Muskel bei exzentrischer Belastung, wenn er also während maximaler Innervation auf Dehnung belastet wird, bis zu 50 % über seiner konzentrischen Maximalkraft belastet werden kann. Beispiele sind die Landung beim Weitsprung oder auch das Abbremsen der Kniegelenksbeugebewegung zu Beginn der Standphase (Bodenkontaktphase). In diesen Fällen ist vor allem die Oberschenkelmuskulatur an der Vorderseite (Muskulus Quadriceps) betroffen. Diese Abbremskraft ist beim Bergablaufen wesentlich größer als in der Ebene. Es ist also wahrscheinlich, dass auch der Laufschuh bei gleicher Anzahl an Belastungszyklen dementsprechend früher „abgelaufen“ wird.


zurück »