Urlaubstipp für Läufer: Großglockner-Heiligenblut / Kärnten
Nach dem Berglauf ist vor dem Berglauf - Neu: Berglauf-Zeitmess-Strecken in Heiligenblut
Der Großglockner Berglauf 2018 ist Geschichte. Am 15. Juli haben sich wie jedes Jahr viele Top-Läufer durch die Hohen Tauern bis zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe gekämpft. Sollten Sie es nicht geschafft haben, an dem namhaften Berglauf-Event in Heiligenblut am Großglockner teilzunehmen, geht das Trailrunning-Wettkampf-Feeling für Sie dennoch nicht verloren: An unseren beiden Berglauf-Zeitmess-Strecken können Sie den ganzen Sommer über Berglauf-Wettkampf-Luft schnuppern.

credit: www.wisthaler.com

Unsere Berglauf-Zeitmess-Strecken

Ihre Zeit messen Sie bei uns auf zwei Messstrecken. Bereits seit 2016 gibt es eine permanente Zeitmessung an der originalen Wettkampf-Route zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Sollten Sie den Berglauf-Event letztes Wochenende verpasst haben, können Sie dies nachholen und Ihr ganz privates Berglauf-Rennen auf Originalstrecke laufen. Ab diesem Sommer 2018 messen Sie Ihre Zeit zusätzlich noch entlang des Wanderweges am “Naturgerfahrentrail” zwischen der Mittelstation Rossbach und der Bergstation am Schareck. Dazwischen liegen 900 Höhenmeter feinster Berglauf-Trail, der nicht nur Ihre Zeit misst, sondern Sie auch mit herrlicher Natur und tollen Ausblicken verwöhnt.

 

 

Achten Sie auf Ihre Zeit!

Schnüren Sie Ihre Trailrunning-Schuhe und starten Sie los. Echte Bergläufer wollen wissen, wie lange sie brauchen und vor allem wissen sie: will man effizient trainieren, geht nichts über ausgefeilte Leistungsdiagnostik. Eben diese heben wir mittels unserer neuen Zeitmess-Strecke auf ein neues Level. Ob Profi oder nicht, Sie werden die 900 Höhenmeter von der Rossbach-Mittelstation zur Bergstation sicherlich genießen. Schritt für Schritt ein echter Trailrunning-Traum, bevor Sie sich am Schareck eine Einkehr ins Gipfelrestaurant verdient haben, warten ein traumhafter Trail, herrliches Berglauf-Gelände und sensationelle Blicke zum 3.798 m hohen Gipfel des Großglockners.

Und “APP" geht die Post

Laufen in herrlicher Natur und dann noch genau über den Trainingseffekt Bescheid wissen, besser geht es kaum. Mit Hilfe der “meinberglauf APP” loggen Sie sich ganz einfach ein und checken wieder aus, nachdem Sie eines der Ziele an der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe oder dem Schareck-Gipfel erreicht haben. Wie lange Sie gebraucht haben, sagt Ihnen die APP und unsere Zeitmess-Strecken. Wobei, ist das nicht eigentlich sekundär? Der wahre Grund, warum Sie als Bergläufer Heiligenblut am Großglockner lieben, ist die landschaftliche Schönheit unserer Berge und unserer Berglauf-Strecken, diese ist nämlich nur schwer zu toppen. Saugen Sie die Schönheit der Natur in sich auf - Sie werden es nicht bereuen!

Weitere Informationen zu den Zeitmess-Strecken, sowie zur Urlaubsplanung unter:

www.heiligenblut.at


credit: TVB Heiligenblut /N. Kutschera


zurück »