3.300 Teilnehmer beim 9. Welser Businessrun!

Teilnehmermassen und riesige Begeisterung – das waren die Eckpfeiler des „9. Welser trodat trotec Businessruns presented by Intersport". Bei drückend heißen Temperaturen von 29 °C wurde er zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Mit 3.306 Anmeldungen (darunter alleine 519 Nordic Walker!), 3.029 Startern und 3.020 Finishern aus 29 Nationen verzeichneten die Organisatoren des Welser Runningteams im neunten Bestandsjahr den neunten Rekord (+ 14 % gegenüber dem bisherigen Rekordfeld 2017). Die Damen waren mit mehr als 43 % so stark wie nie zuvor vertreten! Die Stimmung beim Lauf und bei der Businessrun-Party in der Rotax-Halle war bei tausenden Teilnehmern und Zusehern top.


Jubel beim neuen Siegerteam Fronius. © DI Horst von Bohlen

Spannend wie nie zuvor war das Match um den Gesamtsieg in der Firmenwertung. Wochenlang ging die Führung zwischen den Kreuzschwestern Europa Mitte, die sich von 2015 bis 2017 den Gesamtsieg geholt hatten und der Fronius International GmbH, hin und her. Am Ende konnte Fronius mit imposanten 370 Teilnehmern erstmals den Gesamtsieg knapp vor den Kreuzschwestern (354 Teilnehmer) realisieren. Als Moderator Gerald Nowak den Sieg des Fronius-Teams verkündete, erbebte die Halle – mit Rang 2 (171 Teilnehmer) hatte man im Vorjahr das bis dato beste Ergebnis eingefahren – heuer waren mehr als doppelt so viele Fronius-Mitarbeiter als 2017 am Start! Zum zweiten Mal nach 2016 (2. Rang) schaffte es der Magistrat Wels mit 132 Teilnehmern als drittgrößtes Unternehmen auf das Podest. Auf den Rängen 4 und 5 folgte die XXXLutz KG (127) und die Hofer KG (124). Neuerlich wurden an die Top-10-Unternehmen edle Glastrophäen vergeben. Dafür waren diesmal 84(!) Teilnehmer, so viele wie nie zuvor, vonnöten.


Debüt der Lehrlings-Challenge

Den Sieg in der erstmals ausgeschriebenen Lehrlings-Challenge holte sich das Gunskirchner Unternehmen BRP-Rotax GmbH & Co KG mit 40 Teilnehmern. Die Fronius International GmbH folgte mit 24 vor der Reform-Werke Bauer & Co GesmbH mit 12 Lehrlingen.

Tempo – Tempo!

• Die Siege in der Firmenwertung (je drei Aktive pro Firmenteam) holten sich bei den Damen mit nur neun Sekunden Vorsprung die „Kreuzschwestern Europa Mitte/Speedgirls" (Brigitte Nagl, Birgit Zillner, Daniela Müller) in 1:12:36 Stunden. Sehr knapp auch die Entscheidung bei den Mixed-Teams – das „Lauf.Kompetenz.Zentrum OÖ“ mit Veronika Ecker, Lukas Hörschläger und Dr. Ronald Ecker holten sich nach 59:49 Minuten den Sieg mit nur 12 Sekunden Vorsprung. Bei den Männern siegten die „TGW-Speedster" (Patrick Wisinger, Lukas Hofstätter, Thomas Kurzmann) in 53:48 Minuten.

• Bei den 3er-Business-Teams siegte bei den Damen zum bereits vierten Mal das „Honeder Naturbackstube Dreamteam" (Bernadette Schuster, Sigrid Herndler, Anna Glack) in 54:07 Minuten. Die Mixed-Wertung ging so wie 2017 an „RC Grieskirchen Sportradl“ (Susanne Aumair, Andreas Silberbauer, Martin Aumair) in 51:48 Minuten. In der Tagesbestzeit von 44:27 Minuten schaffte die „PMK Steuerberatung 1 in der „Edelbesetzung" mit Hans-Peter Innerhofer, Isaac Toroitich Kosgei und Jürgen Aigner den dritten Sieg in Folge.

• Zum zweiten Mal nach 2014 holte sich Bernadette Schuster (Honeder Naturbackstube) in ausgezeichneten 17:03 Minuten den Einzelsieg bei den Damen. Bettina Neumayr (Molto Luce GmbH) finishte so wie 2017 auf Rang 2 in 18:04 Minuten vor Sigrid Herndler (Honeder Naturbackstube) in 18:12 Minuten – der Businessrun-Gesamtsiegerin 2015.

• Nationales Topniveau stellte die Männerspitze dar: Der 23-jährige Hans-Peter Innerhofer (PMK Steuerberatungs-GmbH / 10.000-m-Staatsmeister 2017) siegte in glatten 14:30 Minuten vor dem amtierenden Marathon-Staatsmeister Isaac Toroitich Kosgei (PMK Steuerberatungs-GmbH) in 14:38 und Jürgen Aigner (PMK Steuerberatungs-GmbH, dem 3.000-m-Hindernis-Staatsmeister 2017) in 15:21 Minuten.

Neben tausenden Mitarbeitern waren auch viele namhafte Wirtschaftstreibende und Politiker beim sportlichen Großereignis in Wels am Start.

Freude²

Am Ende des Businessruns wurde als Hauptpreis wieder ein nagelneuer Renault Clio vom Autohaus Sonnleitner im Wert von € 13.000,– verlost. Der ging diesmal an Florian Lorenz aus Pichl bei Wels. Der 19-jährige Prozesstechniker-Lehrling der BRP-Rotax war außer sich vor Freude. Seine Startnummer 2653 wurde vom „Glückskind“ Helena Kroboth erst beim dritten Versuch aus dem Pott gefischt – die ersten beiden „Gewinner“ hatten es vorgezogen, die Siegerehrung frühzeitig zu verlassen … Florian Lorenz: „Dass ich den Renault Clio gewinne, freut mich unglaublich. Mein Auto ist bereits 25 Jahre alt – spätestens im September wäre ein Kauf nötig gewesen – das habe ich mir jetzt im wahrsten Sinn des Wortes erspart.“ Sonnleitner-Standortleiter Sascha Untermair gratulierte dem überglücklichen Gewinner – die finale Schlüsselübergabe findet am 15. Juni statt. Bei der Warenpreisverlosung hatten alle, Läufer wie Nordic Walker die Chance, einen von mehreren tollen Preisen zu gewinnen.

Ein großes DANKE!

Etliche Personen haben in den letzten Jahren in ihrem jeweiligen Unternehmen maßgebliche Gesundheits- und Fitness-Akzente gesetzt und so zum immensen Aufschwung des Businessruns beigetragen. Edle Ehrenpreise wurden deshalb verliehen an Christine Aichinger (trodat trotec), Mag. Michael Pfob (Kreuzschwestern Europa Mitte), Angela Groiß und Andrea Brunmaier (Fronius International GmbH), Carina Eilmannsberger (TGW), Wolfgang Lettner (Magistrat Wels), Marina Marina (FH OÖ Campus Wels), Julia Mitterhuber (Hofer KG). Finale Bei der Businessrun-Party, bei der viele firmeninterne und -externe Kontakte geknüpft wurden, sorgte DJ Reini für eine sehr gute Stimmung. Die Organisatoren des Welser Runningteams zogen eine äußerst positive Bilanz: Tausende Teilnehmer und Zuseher erlebten einen schweißtreibenden – und zugleich stimmungsvollen Sportabend. Bleibt schon jetzt die Vorfreude auf das erste runde Jubiläum – der zehnten Auflage – im Juni 2018.

 

Ergebnisse

 

Eckdaten Event:

9. Welser trodat trotec Businessrun presentd by Intersport

Termin: Freitag, 8. Juni 2018

Distanzen: 5-km-Lauf / 3,8-km-Nordic Walk

Veranstalter: Welser Runningteam in Kooperation mit der Stadt Wels


Großartige Stimmung bei der Businessrun-Party. © DI Horst von Bohlen


zurück »