„Komm und sei dabei!'' beim Volkslaufcup 2017

28 Bewerbe, 1 Cup – österreichweit! Der Volkslaufcup der s Bausparkasse ist von Start weg ein Gewinn. Für Lauf-Einsteiger ebenso wie für Profis. Nächste Woche geht es am 08. April mit dem St. Pauler Mostlandlauf im Kärntner Lavantal weiter.


Cupläufer lernen Österreich von seiner schönsten Seite kennen. © Veranstalter

Das Herz pocht bis zum Hals, das Ringen nach Luft ist Schwerstarbeit. Trotz aller Anstrengung ist ihr das Glück ins Gesicht geschrieben. Geschafft, das Ziel ist erreicht. Die 5 km waren diesmal echt hart für Johanna Stangl. Kein Wunder, die Läuferin aus Neunkirchen ist 82 Jahre jung und in diesem Alter läuft es sich nicht mehr ganz so leicht. Aber der Volkslaufcup der s-Bausparkasse zählt für die rüstige Pensionistin seit Jahrzehnten zum fixen Bestandteil ihres Lebens. Kein Wunder, läuft sie doch an der Seite ihres Ehemanns Andreas Stangl, der mit 87 Lenzen die Rangliste der „ewig Jungen" beim Volkslaufcup anführt.


Österreichs größter Laufcup

Die Stangls stehen längst nicht alleine da. Denn die Familie des Volkslaufcups der s Bausparkasse wächst kontinuierlich Jahr für Jahr. Vor allem, seit Hubert Payerl vor elf Jahren begonnen hat, Österreichs größter zusammenhängender Cup-Veranstaltung mit heuer 28 Veranstaltungsorten seinen Stempel aufzudrücken. Der umtriebige Obersteirer aus Aflenz erinnert sich: „Mit 754 Mitgliedern und 21 Bewerben habe ich den Volkslaufcup im Jahr 2006 übernommen. Und aktuell zählt die Volkslaufcup-Familie 1643 Aktive. Für das Jahr 2017 stehen die Vorzeichen wieder bestens.“

Die steigende Tendenz ist logisch, weil die Läuferinnen und Läufer von einer für Hobbyathleten ungewöhnlichen Professionalität profitieren. Jeder der 28 Veranstalter in acht Bundesländern ist ein Organisations-Routinier, der genau weiß, wie LäuferIn tickt. Beim Volkslaufcup fühlt sich jeder Aktive zumeist wie ein Profi behandelt – ob Lauf-EinsteigerIn oder HobbyläuferIn, ob Halbprofi oder echter Profi, der eine Volkslaufcup-Strecke als Training auf hohem Niveau betrachtet. Speziell Lauf-EinsteigerInnen und Hobbyathleten werden von der oftmals grandiosen Stimmung in ihren Bann gezogen und zu Bestleistungen bei diversen Distanzen (von 5 km bis 21,1 km) motiviert. Ebenso unterschiedlich wie die Strecken zeigen sich beim Volkslaufcup auch die Lauf-Untergründe: von Asphalt über Schotter, Wald- und Wiesenwegen ist für jeden Aktiven etwas dabei.


Bunter Mix

Von Stadtläufen (Wien, Kapfenberg, Bregenz) über Landläufe (St. Paul im Lavanttal, Anger, Fladnitz) bis hin zu Genuss- (Ruppersthal, Langenlois) und Abenteuerläufen (Tragöß, Leitzersdorf, Kaindorf an der Sulm) steht für jeden Geschmack das Richtige im Volkslaufcup-Programm. Übrigens: die Saison wurde bereits gestartet, und zwar beim „Laufen hilft"-Event in Wien und beim Vulkanland Frühlingslauf in Leitersdorf im Raabtal. Der nächste Event startet nächste Woche Samstag, 08. April in St. Paul im Lavantal / Kärnten. Das stimmungsvolle Cup-Finale steigt am 15. Oktober in Trofaiach.


In der Waldviertler Weinstadt Langenlois steht das erste Septemberwochenende traditionell im Zeichen des Laufsports. Der Langenloiser Weinstadtlauf des ULC Langenlois geht heuer in seine 32.Auflage und bietet mit verschiedenen Bewerben, Laufgenuss für die ganze Familie.
© Veranstalter

Cup-Leistungen

Dieses professionelle Lauf-Feeling ist um nur 22 Euro zu haben! Wobei jedes Mitglied diesen Betrag mehrfach zurück bekommt:

>> Starte mit einem Cup-Geschenk in dein Volkslaufcup-Erlebnis! Zum Einstand gibt es eine modische ERIMA-Sporttasche im Wert von 25 Euro. Diese kann sofort bei jeder Anmeldung vor jedem Cup-Lauf ausgesucht (orange, rot, blau oder grau) und mitgenommen werden.

>> 2 Euro Nenngeld-Ermäßigung bei jedem Cuplauf. Bringt bei 28 Cup-Events im Jahr 2017 eine maximale Ersparnis von 56 Euro.

>> 300 Euro bar auf die Hand für den Cup-Gesamtsieg – für Frauen und Männer! Natürlich muss man für diese Siegesprämie läuferisch einiges auf dem Kasten haben, aber im Grunde egal, weil beim Volkslaufcup nur ein Motto zählt: „Komm und sei dabei!" So wie beispielsweise die Familie Streibl/Feichtinger, die im Vorjahr bei 13 Veranstaltungen ihre Startnummern abholten. Die Steirer zählen seit Jahren zu den erfolgreichsten Volkslaufcup-Familien. Justine Streibl schaffte es im Vorjahr nach dem 2. Gesamtrang im Jahr 2015 auf das oberste Stockerl: Gesamtsiegerin 2016 bei den Damen! Sohnemann Pascal gewann 2016 die U-12-Wertung, seine Schwester Tamara holte den Titel im U-20-Bewerb.

In der Chefetage des Volkslaufcups der s Bausparkasse ist man bemüht, immer mit der Zeit zu gehen. So ist gerade eine neue Homepage (www.volkslaufcup.net) nach modernsten Richtlinien im Entstehen. Und auch auf Facebook wird der Volkslaufcup in kürze vertreten sein.


Volkslaufcup-Anmeldung

>> Direkt bei den Veranstaltungen vor Ort

>> Online über: www.volkslaufcup.net

>> Über E-Mail direkt an Obmann Hubert Payerl info@volkslaufcup.net


Volkslaufcup-Kalender 2017 (upcoming events - Stand: 29. 03. 2017)

Sa., 08. 04.23. St. Pauler Mostlandlauf/K, 0676 /577 16 23
 www.lg-stpaul.at
Sa., 29. 04.11. Maissauer Stadtlauf/NÖ, 0664 / 81 19 516
 

www.lurs.at

Sa., 29. 04.32. Mattighofener Sparkassen-Stadtlauf/OÖ
 0650 / 276 43 07, www.tsvmattighofen.at
Mo., 01. 05.Kapfenberger Stadtlauf/ST,  0660 / 67 22 174
 www.ksv-la.at
Sa., 06. 05.27. Angerer Volkslauf/ST, 0664 / 64 80 623,
 www.happy-lauf-anger.at
  
  
Sa., 06. 05.15. Leitzersdorfer Waschberg Crosslauf/NÖ,
 02266/634 55 23, www.waschberglauf.at
Sa., 13. 05.6. JUFA-Lauf & Walk Bewerb, 0660 / 731 69 14
 www.bleiburger-walker.at
Sa., 20. 05.
9. Tragößer Volkslauf/ST, 0664 / 618 43 80
 www.wsv-tragoess.at
Sa., 20. 05.
5. Seen-Lauf Tannheimer Tal/T, 0676 / 710 82 49
 www.seen-lauf.com
So., 21. 05.
33. Innsbrucker Stadtlauf/T, 0660 /731 69 14,
 www.innsbrucklaeuft.com
Fr., 26. 05.
32. Passailer Volkslauf/ST, 0676 / 422 11 31
 www.rtt-passail.at
Fr., 09. 06.
Sommernachtslauf St. Margarethen/ST, 0664 / 31 41 653
 www.st-margarethen-knittelfeld.gv.at
Sa, 10.06.
Charity Night Run Großpetersdorf/B, 0650 / 737 16 71
 www.laufen-grosspetersdorf.at
Fr., 16. 06.
12. Nachthalbmarathon Ossiach/K, 04243 / 84 20
 www.nachthalbmarathon.at
So., 18. 06.
10. Weinberglauf Retzer Land/NÖ, 02942 / 200 10
 www.retzerland.at
Sa., 24. 06.15. Int. Stadtlauf Frohnleiten/ST, 03126 / 23 74,
 www.frohnleiten.or.at/stadtlauf
So., 25. 06.17. Ruppersthaler Weintraubenlauf/NÖ, 0664 / 624 59 42,
 www.weintraubenlauf.at
Sa., 01. 07.16. Almenlandlauf/ST, 0664 / 811 32 45,
 www.almenlandlauf.at
Sa., 15. 07.11. Römerlauf Leibnitz-Kaindorf/ST, 03452 / 85 5 56,
 www.roemerlauf.at
Sa., 12. 08.3. Koralpenlauf/ST, 0664 / 131 02 28
 www.koralpenlauf.at
Sa., 12. 08.22. Stinatzer Halbmarathon/B, 0664 / 232 85 89,
 www.lc-tiger.com
Sa., 02. 09.
32. Int. Langenloiser Weinstadtlauf/NÖ, 0664 / 60 18 711 800,
 www.ulc-langenlois.at
So., 17. 09.32. Landstraßer Bezirkslauf/W, 0664 / 392 46 46
 www.landstrasserlauf.at
Sa., 07. 10.12. Königstettener Herbstlauf/NÖ, 0664 / 88 55 06 61
 www.koeav.at
So., 08. 10.
11. 3-Länder-Marathon am Bodensee/V, 0699 / 12 44 65 06
 www.sparkasse-marathon.at
So., 15. 10.
Trofaiacher Stadtlauf/ST, 0664 / 34 13 966
 www.herzbergland-lauf.at
  
  
1. Lauf
 des Volkslaufcup der  s Bausparkasse 2018
  
Sa., 17. 03. 18Vulkanland-Frühlingslauf, Leitersdorf im Raabtal/ST,
0664 / 829 69 20,
 www.vulkanlandlauf.at

Auch der Nachwuchs gibt beim Volkslaufcup "Vollgas". © Veranstalter


zurück »